Rückblick auf die Nerdwoche Nr. 31

Es weihnachtet sehr – trotzdem müssen manche die Schicht besetzen und wollen News und Tools – wir haben in der vergangenen Woche ein paar Themen abgehandelt und euch hier zusammengefasst:

Nach unserem Video zu IV Zugängen nun der englische Part – ein lustiger Titel für einen gut geschriebenen Artikel.

 

Die Erkennung von Krankheiten wird oft an Surrogatparametern festgemacht, so soll

auch mit dem STEMI aus dem EKG der akute Koronarverschluss abgeleitet werden – das geht aber nicht immer und manche Verschlüsse werden im EKG übersehen… DasFOAM hat dazu einen tollen Artikel übersetzt.

 

Frohe Weihnachten und immer gute Nerven behalten, davon handelte das Weihnachtsvideo.

 

Reboa ist eine von vielen Maßnahmen zur Rettung Schwerstverletzter mit unkontrollierbarer Blutung. Tatsächlich ist das Verfahren in der Praxis nur selten indiziert und sollte dann sehr schnell und sicher angewendet werden.

 

An Weihnachten wird gegessen – wie man das evidenzbasiert ohne viel Sodbrennen erreicht und die richtige Menüauswahl trifft gibt es hier zu lesen. 😉

 

Die kleinen Patienten machen uns oft Angst, tatsächlich gibt es einige Stolpersteine, die unbedingt beachtet werden sollten.

 

Viele Grüße und ein paar schöne Tage zwischen den Jahren. Wir freuen uns jetzt schon auf den Nachtdienst an Silvester!

Autor: gophilipp

Ich bin begeisterter Notfallmediziner aus Nürnberg. Ich arbeite in der Notaufnahme und als Notarzt sowie ärztlicher Dozent und versuche mich mit Nerdfallmedizin an der FOAMed Welt zu beteiligen.

Was meinst du? Schreib uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s