Herzinsuffizienz und Lungenödem: Teil 3 – Diagnostik und reversible Ursachen

Herzinsuffizienz ist häufig! In den letzten Videos ging es um Einteilungen & Basics sowie die Therapie.

Im letzten Teil beschäftigen wir uns mit der Diagnostik prähospital und in der Notaufnahme und den reversiblen Ursachen unter dem schönen Merkwort „CHAMP“.

Diagnostik präklinisch: 12- Kanal EKG !!!

Diagnostik in der Notaufnahme – immer bei V.a. akute Herzinsuffizienz

  • Ultraschall! Lungenultraschall, fokussiertes Echo
  • 12- Kanal EKG
  • Labor (BNP, Trop, TSH, Nierenfunktion/Elyte, Leber)
  • (Röntgen Thorax)

Diagnostik empfohlen je nach Verdachtslage:

  • Labor (z.B. PCT; D-Dimer)
  • Echo bei stabilen Patient spätestens im Verlauf (bei instabilen ASAP)

Spezifische Ursachen (CHAMP):

  • ACS: Zeitnahe Coro (High Risk, binnen 2h)
  • Hypertension: Senkung RR um 25% in den ersten Stunden (Vasodilatation + Diuretika)
  • Arrhythmien: Medis (Amiodaron, ggf. Digitoxin bei VHFli), Kardioversion, Pacing
  • Mechanisches Problem: Echo! ggf. OP oder Intervention
  • PAE/LAE: Heparinisierung, ggf. Lyse nach Guideline
Überblick Herzinsuffizienz Therapie

Autor: Martin Fandler

I like EM, critical care, prehospital EM, medical education and #FOAMed too.

Was meinst du? Schreib uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s