Schädelhirntrauma – die Infografik

Hier kommt die nächste Infografik mit den wichtigsten Punkten zum Schädelhirntrauma:

Infografik SHT: Version 1.1. (kleine Korrektur nach Upload; Stand 25.1. 11:05)

Die volle Auflösung als PDF zum runterladen, speichern, teilen und ausdrucken gibt es hier:

Hier weitere Informationen und Links:

Nerdfallmedizin Video SHT

NERDFacts SHT

Autor: Philipp Gotthardt

Ich bin begeisterter Notfallmediziner aus Nürnberg. Ich arbeite in der Notaufnahme, Intensivstation und als Notarzt sowie ärztlicher Dozent und versuche mich mit Nerdfallmedizin an der FOAMed Welt zu beteiligen.

9 Kommentare zu „Schädelhirntrauma – die Infografik“

  1. Gibt man Mannitol überhaupt noch? Ist bei uns in keiner Klinik mehr vorhanden (außer der Uniklinik), ich habe es im Schockraum liegen, aber noch nie genutzt, weil selbst die Neurochirurgie es bei Verlegungen zum Maximalversorger nicht gegeben haben wollte 🤷🏽‍♂️
    Gibt es zu Mannitol noch Alternativen, zum Druck senken? Dexa scheint auch nicht mehr „en vogue“ zu sein…

    1. Dexa ist raus, hyperosmolares NaCL kann man erwägen.
      Mannitol ist immernoch eine der möglichen Rescue Strategien bei Hirndruck (neben tiefer Narkose bis „Burst Suppression“ und Hyperventilation) – alle drei Maßnahmen sind nur überbrückend sinnvoll und ehrlicherweise in der Praxis selten effektiv. 😬
      Aber Mannitol (oder hypertone Kochsalzlösung) sind weiter leitliniengerecht (wobei die LL letzten Monat auslief 😂)

  2. Hallo Philipp, ich denke es wäre gut, die HWS Immo etwas differenzierter zu betrachten. Bei SHT ist die Halskrause kritisch zu hinterfragen, auch wenn es bei ATLS noch im Algorithmus ist. Führt immer wieder zu Diskussionen, wenn man in den SR kommt und keine Halskrause angelegt hat, sondern anders immobilisiert hat.

    1. Hi, du hast Recht – schwieriges Thema und zu komplex für eine Infografik.
      Die PinUps haben dazu viel gute Sachen gemacht.
      Wir haben das Thema im SHT Video angerissen.
      Aber wir nehmen es nochmal mit, dass das Thema nochmal unter die Lupe gehört. 😊👍🏻

      1. Hey zusammen,

        wir sind gerade dabei den entsprechenden „Algorithmus Immobilisation“ zu überarbeiten. Es wird bei uns in Zukunft, in Anlehnung an die veröffentlichten dänischen Leitlinien, prinzipiell nicht mehr mit Halskrause immobilisiert. Es wird mehr Wert auf die manuelle Inlinestabilisierung und eine gute Fixierung auf der Vakuummatratze gelegt. Ich freue mich schon jetzt auf die Feedbacks des Team und die Erfahrungen, die wir sammeln dürfen.

Was meinst du? Schreib uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s