EKG Case: Schlaflose Nacht für die Kardiologin?

Ein 77-jähriger Patient wird in Notarztbegleitung in die ZNA gebracht. Er war nachts im Pflegeheim aufgefallen, da er plötzlich pulmonal „gebrodelt“ hatte und Schaum vor dem Mund hatte. 

Der kreislaufstabile Patient hatte initial eine SpO2 von 88%, die unter 4l O2 auf 96% anstieg. Die Atemfrequenz normalisierte sich darunter wieder.

Der Pflegedienst vor Ort hatte vermutet, dass der Patient seinen eigenen Speichel aspiriert hatte.

Eine Eigenanamnese zu erheben ist nicht möglich. 

Der Patient leidet an einer Demenz, nimmt aber durchaus aktiv am Leben teil und hatte bisher eine gute Lebensqualität. Aus den vorliegenden Unterlagen geht eindeutig hervor, dass sowohl Diagnostik als auch Therapien nach medizinischem Ermessen eindeutig gewünscht sind.

Nach der Übergabe durch den Notarzt überlegst du dir die Differentialdiagnosen und denkst an eine Herzinsuffizienz, die ähnliche Symptome machen kann. Daher lässt du ein 12-Kanal-EKG ableiten und siehst folgendes:

Extr. Ableitungen
Brustwandableitungen

Es ist mittlerweile 2 Uhr nachts und mit dir im Dienst ist eine motivierte Studentin, die auf die inferioren Ableitungen hinweist und nachfragt, ob „da nicht was hebt“ – muss man also die diensthabende interventionelle Kardiologin zur Akut-Coro alarmieren?

Du nimmst trotz der Uhrzeit hellwach das EKG in die Hand und….

Auflösung weiter unten…

Weiterlesen „EKG Case: Schlaflose Nacht für die Kardiologin?“

Nerdwoche am 01.08.2021

Der August ist da, mit Ihm die Nerdwoche…

POCUS für akute Herzinsuffizienz: das CaTUS Protokoll: http://www.emdocs.net/ultrasound-g-e-l-e-e-for-acute-heart-failure/

Videolaryngoskopie: Wie genau „zielen“ wir mit dem Spatel hin? Hier gibt’s Tipps: https://journalfeed.org/article-a-day/2021/how-to-get-a-better-view-of-the-cords-on-laryngoscopy

… und hier auch nochmal mit schöner „Live-Aufnahme“: https://5minuteairway.com/2019/11/25/the-hyoepiglottic-ligament/

Fokussierter Überblick zum Thema: Hypothermie und Kreislaufstillstand: http://brownemblog.com/blog-1/2021/5/18/hypothermic-cardiac-arrest

Schwerverletztenversorgung – u.a. mit den PinUp Docs, Rettungsdienst.fm und Dr. Björn Hossfeld: https://youtube.com/watch?v=hnQkNQGx-kU

Besonderheiten bei der Windenrettung von News-Papers: http://news-papers.eu/?p=14010

Wer ist noch nicht dabei? Die Umfrage zur Zukunft der tollen „Nerdfälle“: https://nerdfallmedizin.blog/2021/07/27/nerdfall-spezial-einsatznachbesprechung-wir-bauchen-dich/

—> Und jetzt noch einige spannende Termine! <—

1.) DGINA Kongress November in Kassel

Endlich wieder (hoffentlich) ein „live-Kongress“, wir freuen uns EXTREM und sind natürlich am Start. Es gibt Vorträge von uns, eine extra Nerdfall-Session und sogar einen ganz feinen EKG Workshop mit Klaus Fessele und uns 😉

https://www.dgina-kongress.de

2.) Rettungsdienst-Kongress

Direkt danach (teils auch etwas parallel) findet der Rettungsdienst-Kongress online statt – mit 7 prallvollen Tagen voller Vorträge (auch einiges von uns ist dabei): https://www.rettungsdienstkongress.de

Die Besonderheit: Mit dem Code FOAM21 spart ihr 10€ und unterstützt gleichzeitig die fantastischen PinUp-Docs und uns! 🙂

Achtung, Transparenz ist uns sehr wichtig: Nerdfallmedizin und die PinUp-Docs bekommen einen kleinen Beitrag pro über den Rabattcode getätigte Buchung, daher handelt es sich formal um Werbung! Natürlich freuen wir uns, wenn ihr uns auf diese Weise unterstützt!

Reanimation nach der Chaosphase: Reversible Ursachen!

Nach Überwindung der „Chaosphase“ und Etablieren von erweiterten Reanimationsmaßnahmen sollten wir rasch die reversiblen Ursachen für einen Kreislaufstillstand behandeln. Diesmal geht es um die Hs und HITS.

Alle Infos und Quellen gibt’s bei den Shownotes zu Reanimation.

NERDfall Spezial: Einsatznachbesprechung. Wir brauchen dich!

Liebe Nerds,
nach mehr als einem Jahr NERDfälle, 13 Einsätzen, 120.000 Artikelaufrufen, über 2000 Gruppenmitgliedern bzw. 6000 Nachrichten auf Telegram ist es höchste Zeit für eine gemeinsame Nachbesprechung mit dem gesamten Team – mit euch! 🙂

Also haben wir die NERDfälle-Umfrage erstellt.

Weiterlesen „NERDfall Spezial: Einsatznachbesprechung. Wir brauchen dich!“

Infographik zu Post-ROSC-Management

Wenn man einen ROSC erzielt hat, beginnt erst der eigentliche Kampf um den Patienten – damit ihr nichts vergesst und für den nächsten Einsatz/Schockraum ideal vorbereitet seid gibt es hier eine Infographik von Moritz zum Thema:

Einfach runterladen als Bild oder PDF und auf der Wache oder in der Notaufnahme/Intensivstation aufhängen…

Nerdwoche am 25.07.2021

Der Sommer naht, die Inzidenz steigt – ruft nochmal alle kräftig zum Impfen auf!!!

Hier die News der letzten Woche:

Der Druck auf Alle im Gesundheitswesen steigt. „Kannst du einspringen? Noch eine Nacht mehr machen? …“ und es gibt gefühlt zahllose Möglichkeiten für Engagement: Gremien, Fachgesellschaften, Paper, Arbeitsgruppen und mehr… Kann man immer alles und immer perfekt machen? Nein!

Um dieses „Nein“ geht es im Artikel von DFTB: https://dontforgetthebubbles.com/the-art-of-saying-no/

Röntgen oder Thoraxsono zur Erkennung zu Pneumothorax bei Trauma: Nochmal mehr Evidenz für Ultraschall! https://journalfeed.org/article-a-day/2021/chest-ultrasound-vs-cxr-for-pneumothorax-in-trauma

Überblick über Infektionen bei Fingern… heikle Sache! http://www.emdocs.net/the-evaluation-and-management-of-hand-infections-in-the-emergency-department/

Ein bisschen seltsam bzw. neurologisch auffällig? Ggf eine Nebenwirkung von Metronidazol insbesondere bei älteren Patienten! https://journalfeed.org/article-a-day/2021/weird-and-wobbly-maybe-metronidazole

Ultraschall bei Schock? Ein alter Hut aber hier nochmal gut beschrieben: https://www.stemlynsblog.org/big-shock-do-we-❤-pocus/

Nerdwoche am 18.07.2021

Willkommen zur nächsten Nerdwoche – hoffentlich geht es euch allen gut nach diesen furchtbaren Überschwemmungen!

Long Covid: Ein zunehmendes Thema insbesondere in der Notaufnahme. Soeben wurde die neue Leitlinie dazu veröffentlicht: https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/020-027.html

Team Timeout – Wichtiges Thema, nicht nur im Schockraum! http://pin-up-docs.de/2021/07/05/team-timeout/

Wachfiberoptische Intubation, in der ZNA zwar eher selten – hier aber toll erklärt! https://boa.coach/2021/06/25/wachfiberoptische-intubation-ohne-horror/

Ultraschall bei Patientinnen mit Unterbauchschmerz – wie sieht eine rupturierte EUG aus, was kann einen Hinweis auf eine Ovar-Torsion sein? Mehr dazu: http://www.emdocs.net/pelvic-ultrasound-indications-limitations-pearls-pitfalls/

Die Airway-Jedi beschäftigen sich mit einer gefürchteten Komplikation der Intubation: Die Trachealruptur (und wie man sie vermeidet…)! https://airwayjedi.com/2021/07/13/avoid-tracheal-rupture-treat-the-trachea-with-respect/

Gleich eine ganze Reihe an spannenden Vorträgen vom Düsseldorfer TripleED Day 2020 gibt es auf News-Papers, z.B.:

Sono kann man ja für (fast) alles einsetzen – aber auch für die Beurteilung der Tubuslage? Spannende Konzepte dazu: https://dasfoam.org/2021/07/10/a-matter-of-t-r-u-s-t-pocus-zur-beurteilung-der-tubuslage/

„Crashendes“ Lungenödem: NIV ist klar, dass Furosemid bei Euvolämie auch nicht hilft, auch – aber was ist mit richtig hochdosiertem Nitro? Wir sind da noch ein bisschen ängstlich, aber vermutlich bräuchten wir diese Angst nicht zu haben: https://rebelem.com/i-love-me-some-high-dose-ntg-and-niv-for-scape/

Passend dazu auch der neue Podcast „innere Werte“ der Pinups: http://pin-up-docs.de/2021/07/15/innere-werte-juli-2021-akute-herzinsuffizienz/

Afib Management und dessen Folgen sollten uns sehr bewusst sein: https://journalfeed.org/article-a-day/2021/afib-management-is-irregularly-irregular

Auch das evtl unterschiedliche Management bei isoliertem bzw. sekundärem Vorhofflimmern ist spannend und in den Leitlinien nur wenig erwähnt:

https://emcrit.org/ibcc/af/

Kniepunktion: Wo und wie punktieren? Ein schneller Überblick: http://brownemblog.com/blog-1/2021/4/8/basics-of-knee-aspiration

Shortcut: Notfallnarkose!

Notfallnarkose in einer Minute? Das ist ganz schön mutig 😉 oder kurz gesagt: Gar nicht möglich.

Wir haben für uns selbst ein „4-Uhr-Früh-Narkose-Kochrezept“ erstellt, das auf Esketamin und Rocuronium basiert. Natürlich muss dieses Kochrezept an die jeweilige Situation, an den/die Patient:in, die Verfügbarkeit von Monitoring und an die Fähigkeiten & Erfahrung des gesamten Teams angepasst werden.

Ein guter Startpunkt, sich zu informieren, ist die sehr gut aufgearbeitete und mit vielen Details und konkreten Vorschlägen gespickte S1-Handlungsempfehlung zur prähospitalen Notfallnarkose!

Hier geht’s zum (schon relativ alten) Nerdfallmedizin-Video zum Thema Notfallnarkose (dafür mit einem legendären Telefon-Gast).

Die S1-Handlungsempfehlung zur prähospitalen Notfallnarkose, die in sehr vielen Aspekten auch in der Notaufnahme relevant ist, findet sich hier.

NERDfall Nr. 13 – Teil 2: SALAD und Co. beim „ertrinkenden“ Atemweg

Wow! Hinter uns liegt erneut ein in vielerlei Hinsicht intensiver Austausch.
Es kamen diesmal nicht nur wieder viele praxisnahe, geniale Tipps & Tricks bzgl. des Atemwegsmanagement in solch heiklen Situationen auf den Tisch, sondern auch exotische Maßnahmen wie die retrograde Intubation, der hohe Stellenwert der gemeinsamen Team-Entscheidungsfindung in Extremsituationen, die Bedeutsamkeit einer aufmerksamen Angehörigen-Betreuung (bzw. der Organisation davon) und der Umgang mit dem Tod „auf der Straße“.

Aber lest nun selbst, wie es in unserem Fall schlussendlich weiterging.
… und viel Spaß mit dem begleitenden Material und dem Input unserer Gäste!

Wer Teil 1 verpasst haben sollte, kann sich hier einen Überblick über den ersten Teil des Falls verschaffen.

Weiterlesen „NERDfall Nr. 13 – Teil 2: SALAD und Co. beim „ertrinkenden“ Atemweg“