Shortcut Pacing

Wer schon immer die wichtigsten Fakten zum Pacing in unter einer Minute hören wollte, schaut den neuen Shortcut!

Mehr Infos zum Thema gibt’s im ausführlicheren Nerdfallmedizin-Video zum Thema und den dazugehörigen Shownotes.

(Ergänzt, überarbeitete Version 21.11. 17:45: Angepasste mA/f und Hinweis auf Analgosedierung).

Shortcut Herzinsuffizienz

Wie teilt man die akute Herzinsuffizienz ein? Was bedeutet CHAMP und wie therapiert man? Das gibt’s im neuen Shortcut!

Mehr Infos gibt’s in unseren drei Videos zu Herzinsuffizienz Grundlagen, Therapie und Diagnostik und reversible Ursachen und wer die wichtigsten Fakten auf einer Seite zusammengefasst sucht, besucht die Herzinsuffizienz-Nerdfacts!

NERDfacts Folge 10/2020 Anaphylaxie

Auch wenn die Wespen weniger werden sind Anaphylaxien an der Tagesordnung für Alle, die notfallmedizinisch tätig sind. In den neuen Nerdfacts gibt‘ einen raschen Überblick über die Definition und die wichtige Therapie mit Adrenalin.

Ladet die Facts herunter, hängt sie bei euch in der Station, Notaufnahme und Rettungswache auf (Tipp: Auf der Toilette hängen sie auch ganz gut…)

Mehr Infos und viele Quellen gibt es bei den Shownotes zum Anaphylaxie-Video und wer es ganz kurz und knackig braucht, schaut bei dem Anaphylaxie-Shortcut vorbei.

(Update 9.3.2021: Anaphylaxie-Definitionen etwas präzisiert)

Shortcut physiologisch schwieriger Atemweg

Die Intubation muss nicht immer mechanisch schwierig sein – manchmal versucht uns auch der schwerkranke Patient selbst einen Strich durch die Rechnung zu machen. Mehr dazu im aktuellen Shortcut!

Infos und Details gibt’s im Video zum Thema High Risk Intubationen!

NERDfall Nr. 04 – Teil 2: Ruptur eines Milzarterien-Aneurysmas

Und hier geht’s weiter mit unserem September-Nerdfall!

(Wenn du Teil 1 verpasst haben solltest, klicke gerne erst einmal hier.)

Zurück am Einsatzort…
Das Team verzichtet auf weitere Maßnahmen vor Ort und entscheidet sich, aufgrund der engen Wegverhältnisse, die Patientin gestützt zu Fuß nach draußen zum Fahrzeug zu bringen. Dort angekommen wird ein Monitoring mit SpO2-Sensor, 4-Kanal-EKG und automatischer Blutdruckmessung angebracht. Nach einer kurzen Zeit-Nutzen-Abwägung entscheidet sich das Team bewusst gegen einen i.v. Zugang. Es wird ein instabiler Patientenzustand unklarer Ursache kommuniziert und der Fahrer setzt sich hinter das Steuer. Es wird einstimmig entschieden, die Patientin zunächst zur Stabilisierung in den Grund- und Regelversorger zu bringen. Bei der telefonischen Anmeldung wird bestätigt, dass sich der Gynäkologe auf den Weg in die Notaufnahme machen werde. 

Weiterlesen „NERDfall Nr. 04 – Teil 2: Ruptur eines Milzarterien-Aneurysmas“

EKG-Quickie: Breitkomplextachykardie – VT oder doch nicht?

Unser EKG-Guru Klaus bespricht im neuesten EKG-Quickie eine Breitkomplextachykardie. Ist das eine VT oder nicht?

Hier nochmal eine (süße) Grafik zum Thema „Hasenohren“ (Achtung! Dieser Aspekt ist – wie im Video besprochen – nur ein Teil bei einer möglichen Differenzierung VT/keine VT).

Weiterlesen „EKG-Quickie: Breitkomplextachykardie – VT oder doch nicht?“