Infografiken Thrombolyse

Moritz hat wieder alles gegeben um euch schnell und übersichtlich alle wichtigen Fakten zur Thrombolyse als Infografik zu erstellen.

Schema mit 1mg/ml Actilyse® (Alteplase/rtPA)

Diesmal gibt es sogar drei PDFs zum Download – die Dosierungstabellen sind für Alteplase (rtPA) mit 1mg/ml, 2mg/ml und Tenecteplase mit 5mg/ml – damit ihr jeweils spezifisch für euer Setting ausgerüstet seid!

Also unbedingt ausdrucken und aufhängen, teilen und speichern!

Bei Tenecteplase wird nach aktueller Literatur die Dosis von 0,25mg/kg als Bolus für die Thrombolyse von (Großgefäß-)Schlaganfall diskutiert. Mehr Infos u.a. hier (Stroke 2020) oder in den europäischen Leitlinien. CAVE: Eine Zulassung besteht hierzu in Deutschland nicht (off-Label use in individueller Eigenverantwortung!).

Update 2.5.13:10 – Laufraten bei Perfusoren mit kleinem Rechenfehler – nun korrigiert. Danke an Daniel und Stefan!!
Update 2.5.16.19 – Schema für Myokardinfarkt 6-12h (Alteplase) korrigiert, zuvor etwas irreführend bei <65kg.

Weitere Links:

Lungenembolie Videos: Lungenembolie: Erkennen und Einschätzen!; Lungenembolie Teil 2 und die Infografik: Infografik Lungenembolie und natürlich die Facts: NERDfacts Folge 7/2021: Lungenembolie!

NERDfacts Folge 2/2022 Kindernotfall – Ersteinschätzung

Ersteinschätzung von Kindern

Notfälle mit Kindern sind bei den meisten von uns mit Unsicherheiten verbunden – viele haben wenig Routine. Kinder sind eben keine kleinen Erwachsenen! Wie man sich einer Erst-Einschätzung von Kindern im Notfall nähert, zeigen wir euch in den aktuellen NERDfacts.

Das pdf zu dieser Folge findet Ihr hier:

Weiterlesen „NERDfacts Folge 2/2022 Kindernotfall – Ersteinschätzung“

Infografik Lungenembolie

Endlich wieder eine neue Infografik!! Moritz hat wieder schön kompakt die wichtigen Punkte für euch aufbereitet… einfach ausdrucken, aufhängen und den Überblick behalten!

Weitere Quellen:

Lungenembolie Nerdfacts

Lungenembolie Video (Erkennen und Einschätzen); Lungenembolie Teil 2

Lungenembolie Leitlinien Update 2019

Nerdfacts 01/2022: Krampfanfall und Status Epilepticus

Ein epileptischer Anfall sieht dramatisch aus – in den neuen Nerdfacts diskutieren wir:

  1. Wie kann man einen „echten“ epileptischen Anfall von einer konvulsiven Synkope unterscheiden?
  2. Wie definiert sich ein Status Epilepticus?
  3. Wie therapiert man einen Status Epileticus? – inkl. handlicher Tabelle mit Maximaldosen. Denn Antikonvulsiva werden häufig unterdosiert!

Update 09.02.2022: Erhöhung der Initialdosen bei Benzodiazepinen nach Leitlinie, Ergänzung RD (nicht nur ZNA) bei Definition Status, Klarstellung Kurzinfusion bei Antikonvulsiva, Ergänzung Abkürzung PNES (danke an @ZoiNetou und @Moeritzl!)

Mehr Informationen zum Thema gibt’s hier:

Infografik – therapierefraktäres Kammerflimmern

Ein neues Jahr eine neue Infographik – diesmal eines unserer Lieblingsthemen kompakt zusammengefasst. Therapierefraktäres Kammerflimmern – Maßnahmen die vielleicht helfen, wenn normaler ACLS nicht mehr weiterkommt:

Hier gibt es alle weiteren Infos und das Video zum Thema!

Checkliste für harte Tage

Wir sind große Fans von Checklisten – besonders für kritische Situationen und wenn eine hohe mentale Belastung besteht.

Gerade in der aktuellen Situation sind wir seit beinahe zwei Jahren unter fast konstanter Anspannung. Immer wieder geraten wir bewusst oder unbewusst an unsere Grenzen und auch sonst eher „kleine“ Situationen bringen uns rasch aus dem Gleichgewicht.

Deshalb gibt es jetzt die Nerdfallmedizin-Checkliste für harte Tage!
Einfach ausdrucken, am Arbeitsplatz aufhängen (oder auf der Toilette, im Aufenthaltsraum oder oder oder…) und in schlechten Momenten durchlesen.

Viel Kraft für die kommenden Tage und Wochen – und den ein oder anderen ruhigen Moment während der Feiertage wünscht das ganze Nerdfallmedizin-Team.

PS: An dieser Stelle auch vielen Dank für die verständnisvollen Kolleg:innen in unseren Abteilungen und im Rettungsdienst, die auch unsere schlechten Momente kompensiert haben. U know who u are 😉

Notfallsedierung – Infografik!

Endlich wieder eine Infografik! Diesmal wird das Thema Notfallsedierung abgehandelt. Welche Kochrezepte ihr zur Sedierung verwenden könntet und welche Punkte ihr unbedingt abarbeiten solltet, findet ihr hier zusammengefasst:

Wichtige Ergänzungen:

Insbesondere für die Präklinik: Eine Bauchlage beim (fixierten) Transport sollte man möglichst vermeiden, siehe den guten Artikel hier!

Die obige Infografik gilt für akut bedrohliche Situationen, NICHT für ein „allgemeines Delir“ ohne akute Selbst- oder Fremdgefährdung. Gerade bei älteren Patient:innen sollte ohne akute Bedrohung die Gabe von Benzodiazepinen vermieden werden! Hier die aktuelle Leitlinie zum Delirmanagement in der Intensivmedizin, hier eine Zusammenfassung des Themas „Delir“ im Ärzteblatt.

Die Notfallsedierung ist immer eine Hochrisiko-Situation! Hier aus UK gut aufgearbeitete Aspekte einer potentiell lebensbedrohlichen Situation.

Wir sind gespannt auf euer Feedback!

Weitere Infos zum Thema findet ihr z.B. hier:

Notfallsedierung (Video1 – der Plan) (Video 2 – weiteres Managment)

Nerdfacts Folge 11/2021 – Hyponatriämie

Hyponatriämie

Ein Beitrag von Dr. Stephanie Müller

Die Hyponatriämie ist die häufigste Elektrolytstörung im Krankenhaus – und oft genug „schuld“ an der Symptomatik des Patienten vor uns. In diesen NERDfacts gehen wir auf die wichtigsten Fakten um die Hyponatriämie ein.

Weiterlesen „Nerdfacts Folge 11/2021 – Hyponatriämie“

NERDfacts Folge 10/2021 Schwindel

Schwindel

Mit Schwindel stellen sich eine große Anzahl von Patienten in den ZNAs vor oder rufen den Rettungsdienst. Schwindel ist aber an sich keine eigenständige Erkrankung sondern ein Symptom, daher ist es wichtig, (potentiell bedrohliche) Differentialdiagnosen zu bedenken!

Das pdf zu dieser Folge findet Ihr hier:

Weiterlesen „NERDfacts Folge 10/2021 Schwindel“

Infografik ECMO/ECLS Basics

Ihr wollte wissen, was diese ECMO ist, von der immer geredet wird? Welche Verfahren es gibt und was ECLS ist, kann man in der neuen Infografik von Moritz anschauen!

Wie immer auch als PDF:

Weitere Infos: