Vorbereitet sein mit dem Zero Point Survey – der Geheimtipp für Schockraum und Straße!

„Gute Vorbereitung ist die halbe Miete“ – und das gilt nicht erst seit den hohen Immobilienpreisen, sondern besonders bei kritischen Notfällen.

Nach einem Konzept von Cliff Reid möchten wir die mentale Vorbereitung des Teams besprechen – ein einfaches, fast immer anwendbares und extrem hilfreiches Konzept, auf der „Straße“ und im Schockraum.

Weiterlesen „Vorbereitet sein mit dem Zero Point Survey – der Geheimtipp für Schockraum und Straße!“

Notfallmedizin ist doch verrückt!

Die Notfallmedizin hat eine seltsame Sache an sich: Sie ist immer dann aufregend, herausfordernd und voller „cooler“ Interventionen, wenn ein Mensch sehr krank ist.

Das ist eigentlich etwas verrückt, wenn man mal ernsthaft darüber nachdenkt – aber jeder, der ehrlich ist weiß, dass man manchmal nur darauf wartet, dass wieder ein „richtig krasser Einsatz kommt“

Gleichzeitig hat die Notfallmedizin viele Unsicherheiten, wir haben oft wenige Informationen und müssten schnelle und oft drastische Entscheidungen treffen. Vor jeder invasiven Intervention haben wir die Frage im Hinterkopf: „Was, wenn ich falsch liege – wenn mein Eingriff unnötig ist und dem Patienten schadet oder schiefgeht?“

Simon Carley hat zu diesen Fragen einen genialen Vortrag auf englisch gehalten.

Auch, wenn das Video schon etwas älter ist – uns hat es inspiriert! 

Wir sind gespannt auf Rückmeldungen und hoffen, dass euch das Video genauso gut gefällt!

Die RSI-Schablone: Neu, noch besser und sogar bestellbar!

Ein extrem beliebtes Nerdfallmedizin-Video Ende 2018 behandelte die RSI-Schablone.

Einige engagierte Kollegen aus dem Rettungsdienst hatten die wichtigsten Utensilien für die Notfallintubation auf einer abwaschbaren Plane eingezeichnet um so die Vorbereitung und den Ablauf dieser kritischen Prozedur zu optimieren.

Wir erhielten dazu viele Anfragen, die RSI-Schablone in dieser – oder selbst abgewandelter – Form ist mittlerweile im ganzen Bundesgebiet von RTWs über NEFs und sogar Notaufnahmen und Intensivstationen verteilt. 

Jetzt gibt es ein Update – die RSI Schablone 1.1 – es wurde nochmal anpasst und aus praktischen Erfahrungen weiter optimiert!

So ist die Checkliste am Rand verbessert, die vielfach gewünschte Option „Videolaryngoskopie“ und der Cuffdruckmesser sind neu zu finden – außerdem der „Plan C“.

Auch nicht minder genial sind die RSI-Checklisten und Aufziehhilfe für Narkosemedikation – um Fehler beim Ablauf und bei der Verdünnung verschiedener Medikamente zu verhindern.

Da wir einige Anfragen erhalten haben, wo man die fertige Schablone für den täglichen Einsatz bekommt, freuen wir uns, dass die RSI Schablone und die Checkliste sowie Aufziehhilfe nun direkt bei den KollegInnen bestellt werden kann:

  • RSI Schablone (desinfizierbares, faltbares Bannermaterial) – 59,5cm x 57cm (Ablagefläche Bayern-RTW; kann aber auch gut gefaltet im Notfallrucksack transportiert werden): Kostenpunkt 23€
  • Checkliste und Aufziehhilfe (desinfizierbar, stabiles Plastik) – A5. Jeweils 4,5€(alles jeweils zzgl Versandkosten, falls Versand gewünscht)

Bestellen könnt ihr das Alles bei rsi-materialien@gmx.de – schreibt den KollegInnen einfach eine Mail 🙂

Das Team der RSI-Schablone:

  • Felix Haug
  • Jasper Rothkötter
  • Dominic Fischer
  • Simon Schmidt-Torner
  • Silja Wurm

Disclaimer: Da es sich um ein Produkt handelt, das verkauft wird, könnte dieser Post formaljuristisch Werbung sein – ABER weder Nerdfallmedizin noch Martin oder Philipp haben eine Beteiligung bei den Verkäufen und bekommen auch keine Gegenleistungen für diesen Post. Wir finden die Schablone aber einfach fantastisch und werden uns selbst je eine bestellen!
Angaben zu Preisen OHNE Gewähr.

Endlich mal ein guter Vortrag…?

Wer kennt es nicht? Man schläft durch eine Fortbildung und überlegt, was man mit der ganzen verlorenen Lebenszeit machen hätte können… zum Beispiel ein Nerdfallmedizin-Video zum Thema „Präsentationen und Vorträge“ schauen!

Weiterlesen „Endlich mal ein guter Vortrag…?“

Hilfe für uns – EMPTY und Red Flags

Wenn wir – die Helferinnen/Helfer – selbst mal Hilfe brauchen oder wenn wir belastende Ereignisse mit Außenstehenden besprechen möchten – dann gibt es leider in vielen Kliniken kaum Hilfe. Wir sprechen mit Isabel Lück von den jungen Notfallmedizinern (Young DGINA) über das Projekt EMPTY und wie wir bei unseren Kolleginnen und Kollegen „Red Flags“ erkennen, die anzeigen können, dass wir Hilfe anbieten sollten.

Gerade in Zeiten der rapide steigender Burn-Outs und dem hohen Stresslevel in der Notfallmedizin ein extrem wichtiges Thema!

Weiterlesen „Hilfe für uns – EMPTY und Red Flags“

Wie lernt man Skills optimal?

In der Notfallmedizin gibt es extrem viele praktische Skills – von der einfachen Venenpunktion bis hin zur Anlage von Drainagen, Atemwegssicherung bis hin zur Thorakotomie. Ist „See one, do one, teach one“ wirklich eine gute Idee?

Also… wie lernen wir eigentlich am besten praktische Skills? Aber fast noch wichtiger: Wie unterrichten wir praktische Skills?

Mehr Informationen zum Thema und einen ausführlichen Beitrag von unserem Interviewpartner Florian Sacherer findet ihr auf seinem exzellenten Blog foamina.

Am Limit der Belastbarkeit: Daniel Marx am DINK

Etwas verspätet wegen technischer Probleme – aber dafür ein besonderes Highlight: Wir präsentieren das Gespräch mit Daniel Marx vom DINK.

Mit dem Notfallmediziner und FaktorMensch-Erfinder sprachen wir über Belastungen in unseren Jobs, über konkrete Strategien im Umgang mit kritischen Situationen und am Ende auch noch sehr persönlich über die Zukunft der Medizin und das Thema „Haltung“.

Wer dieses fantastische Interview sehen will – und auch noch wissen möchte, warum der Hashtag #fuckupfriday sich bald viral vermehren wird, klickt gleich mal rein!

Sterben in der Notfallmedizin – Nerdfallmedizin LIVE vom DINK

Am Deutschen Interdisziplinären Notfallmedizin Kongress in Koblenz 2019 fand „Nerdfallmedizin LIVE“ statt. Dort hatten wir Gelegenheit, mit drei tollen Interviewpartnern ganz in Nerdfallmedizin-Manier zu sprechen.

Im ersten Teil sprechen wir mit der Notfallmedizinerin Dorothea Hempel, die sich mit dem Thema „Sterben in der Notfallmedizin“ beschäftigt – ein sehr emotionales und komplexes Thema.

Weiterlesen „Sterben in der Notfallmedizin – Nerdfallmedizin LIVE vom DINK“

Rapid Sequence Induction

Die Rapid Sequence Induction (RSI) zur Intubation des kritisch kranken Patienten ist im Rettungsdienst gar nicht so häufig. Um den Patienten nicht zu gefährden, sollte eine RSI optimal geplant und im Team vorbereitet werden. Ein paar Jungs haben sich ein geniales Konzept zur Umsetzung und zum Training ausgedacht – und wir haben sie zu Nerdfallmedizin geholt!

Weiterlesen „Rapid Sequence Induction“

Schmerz oh weh – Analgosedierung im Notfall!

Der Patient hat brutale Schmerzen – eine Analgosedierung muss her! Doch: Welches Medikament? Wieviel? Und wie bereiten wir uns optimal vor?

Diese und viele andere Fragen bespricht Martin mit Dr. Christian Engelen, einem erfahrenen Anästhesisten, Notarzt und Notfallmediziner im neuen Video!

Weiterlesen „Schmerz oh weh – Analgosedierung im Notfall!“