Nerdwoche: konservative Schockraumversorgung

Für nicht traumatologisch erkrankte Menschen gibt es in Deutschland bislang keine einheitliche Initialversorgung – der folgende Artikel zeigt hier Lösungen auf.

„Algorithmus – das sage ich jetzt nicht, um mit einem Fremdwort zu imprägnieren.“ – Mehmet Scholl

Allgorithmen imprägnieren nicht nur, sie sind auch essentiell für eine strukturierte Patientenversorgung. In Deutschland ist die strukturierte Versorgung von nichttraumatologisch kritisch erkrankten Menschen noch relativ neu. Hier ein toller Artikel, der den zukünftigen Weg für die initiale Versorgung solcher Patienten aufweisen könnte.

Weiterlesen „Nerdwoche: konservative Schockraumversorgung“

Übergabe bei Trauma – ATMIST

Ein Einsatz mit polytraumatisiertem Patienten, dank des eingespielten Teams lief alles super! Jetzt seid ihr gleich am Schockraum angekommen und überlegt, wie ihr die gesamte Situation gut in einer Übergabe zusammenfassen könnt.

Wir stellen euch im ersten Teil zu Übergaben einen Vorschlag für Traumapatienten vor.

Weiterlesen „Übergabe bei Trauma – ATMIST“