Über uns Nerdfallmediziner

Nerdfallmedizin ist ein Projekt, das mit ganzem Herzen für Notfallmedizin – ob auf der Straße oder in der Klinik – brennt.

Es richtet sich an alle in der Notfallmedizin tätigen Notfallpflegende, (Notfall)sanitäter, Medizinstudierende oder Ärztinnen und Ärzte.

„Herzstück“ des Projekts sind seit 2017 wöchentliche Videos im Nerdfallmedizin – Youtube-Kanal, wo notfallmedizinische Themen aller Art in lockerem aber immer praxisnahem Stil besprochen werden, mit Experten diskutiert und vor allem enger Kontakt mit der Community aus allen Bereichen der Notfallmedizin gehalten wird.

In einem Newsletter zunächst via Whatsapp, ab Ende 2019 denn via Telegram erreichen News und Videos seit 2018 wöchentlich einigen tausend Not- bzw. Nerdfallmedizinern direkt am Smartphone.

Neuigkeiten, spannende Links und Diskussionsanstöße auf sozialen Medien ergänzten sich bald und werden seit 2018 regelmäßig in der „Nerdwoche“ online und per Telegram zusammengefasst.

Auf Twitter und Facebook werden zudem täglich neue notfallmedizinische Entwicklungen, Studien und Kontroversen mit einer ständig wachsenden interprofessionellen Community geteilt und diskutiert.

Mit engagierten Kollegen starteten 2019 schließlich zusätzlich die NERDfacts, eine kompakte Zusammenfassung notfallmedizinischer Fakten zum ganz analogen Lernen in wenigen Minuten.

Die Gründer

Gegründet wurde Nerdfallmedizin 2017 von Philipp Gotthardt und Martin Fandler.

Bildschirmfoto 2017-12-23 um 00.10.34
Martin und Philipp

Martin und Philipp sind Ärzte, die im Süden Deutschlands in Kliniken der Maximalversorgung in Notaufnahme, Intensivmedizin und auf der Straße als Notärzte tätig sind.
In der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfallmedizin (DGINA) und European Society for Emergency Medicine (EuSEM) setzen sie sich für die Weiterentwicklung der Notfallmedizin ein. Sie sind als Dozenten und Vortragende bei Kongressen und Kursen tätig, u.a. bei Notarztkursen und vielen Formaten von notfallmedizinkurs.de. Transparenz zu Kooperationen, Zusammenarbeiten und potentiellen Interessenskonflikten hier.

Das Team

Nerdfacts

Tim Eschbach

Tim Eschbach ist in der inneren Medizin klinisch tätig. Die Notfallmedizin ist von Beginn an im Fokus seiner Interessen. So ist er neben der Tätigkeit auf der Intensivstation, der Endoskopie und der zentralen Notaufnahme viel als Notarzt unterwegs. Zudem engagiert er sich im Bereich des Crew Resource Managements und der Etablierung von SOPs.

Reiner Lübeck

Reiner Lübeck ist eigentlich Internist, arbeitet aber am liebsten in einer überfüllten Notaufnahme oder im Rettungsdienst, auch wenn er gerade auf die Intensivstation verbannt wurde. Weil er insgeheim lieber Pilot geworden wäre, ist er ein großer Fan von Checklisten und SOPs.

Whatsapp / Telegram / Support

Moritz Werthschulte

Moritz Werthschulte machte seinen Einstieg in die Medizin im Schulsanitätsdienst. Nach dem Abitur schlossen sich eine Ausbildung zum Rettungssanitäter und Tätigkeit im Rettungsdienst und als Erste Hilfe-Ausbilder an. Inzwischen studiert der 22-Jährige in Hannover Medizin, ist aber weiter im Rettungsdienst tätig. Seine Interessen liegen im Bereich der Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin.

Nikolas Schmidbauer

Nikolas Schmidbauer ist Medizinstudent und arbeitet nebenbei als Rettungssanitäter im Rettungsdienst. Vor seinem Medizinstudium hat er einen Bachelorabschluss in Luft- und Raumfahrttechnik erworben und sich auch mit Teamwork im Cockpit beschäftigt.
In seiner Freizeit engagiert Nikolas sich in der Interessengemeinschaft Notfallmedizin seiner Uni.