Über uns Nerdfallmediziner

Nerdfallmedizin ist ein Projekt, das mit ganzem Herzen für Notfallmedizin – ob auf der Straße oder in der Klinik – brennt.

Es richtet sich an alle in der Notfallmedizin tätigen Notfallpflegende, (Notfall)sanitäter, Medizinstudierende oder Ärztinnen und Ärzte.

„Herzstück“ des Projekts sind seit 2017 wöchentliche Videos im Nerdfallmedizin – Youtube-Kanal, wo notfallmedizinische Themen aller Art in lockerem aber immer praxisnahem Stil besprochen werden, mit Experten diskutiert und vor allem enger Kontakt mit der Community aus allen Bereichen der Notfallmedizin gehalten wird. Die vielfältigen Themen der Videos sind in einem Überblick zusammengefasst.

In einem Newsletter zunächst via Whatsapp, dann in Telegram erreichen News und Videos seit 2018 wöchentlich einigen tausend Not- bzw. Nerdfallmedizinern direkt am Smartphone.

Neuigkeiten, spannende Links und Diskussionsanstöße auf sozialen Medien ergänzten sich bald und werden seit 2018 regelmäßig in der „Nerdwoche“ zusammengefasst.

Auf Twitter und Facebook werden zudem mehrfach wöchentlich neue notfallmedizinische Entwicklungen, Studien und Kontroversen mit einer ständig wachsenden interprofessionellen Community geteilt und diskutiert.

Hilfreiche Unterstützungen für den Einsatz (z.B. Kinder-Notfallkarten oder Gerinnungs-Basics) werden kostenfrei als Downloads zur Verfügung gestellt.

Mit engagierten Kollegen starteten 2019 schließlich zusätzlich die NERDfacts, eine kompakte Zusammenfassung notfallmedizinischer Fakten zum ganz analogen Lernen in wenigen Minuten.

2020 begannen gleich mehrere neue kreative Formate auf Nerdfallmedizin: Die „Shortcuts“ bieten eine extrem kondensierte, fokussierte Übersicht der wichtigsten Punkte zu notfallmedizinischen Themen in einem mobilfreundlichen Format, die „NERDfälle“ ermöglichen die fachliche und interaktive Diskussion – und das Lernen voneinander, Infografiken bieten visuell ansprechende Übersichten und die „NERDpearls“ bieten visuelle „Wissensperlen“ zu verschiedensten Themen der Notfallmedizin auf einen Blick.

Die Gründer

Gegründet wurde Nerdfallmedizin 2017 von Philipp Gotthardt und Martin Fandler.

Bildschirmfoto 2017-12-23 um 00.10.34
Martin und Philipp

Martin und Philipp sind Fachärzte mit Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, die im Süden Deutschlands in Kliniken der Maximalversorgung in Notaufnahme, Intensivmedizin und auf der Straße als Notärzte tätig sind.
In der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfallmedizin (DGINA) und European Society for Emergency Medicine (EuSEM) setzen sie sich für die Weiterentwicklung der Notfallmedizin ein. Sie sind als Dozenten und Vortragende bei Kongressen und Kursen tätig, u.a. bei Notarztkursen und vielen Formaten von notfallmedizinkurs.de.
Publikationen auf Researchgate: Philipp Gotthardt / Martin Fandler (Google Scholar). Transparenz zu Kooperationen, Zusammenarbeiten und potentiellen Interessenskonflikten hier.

Das Team

Notfallmedizin ist Teamsport! Wir freuen uns daher sehr, motivierte Kolleginnen und Kollegen gefunden zu haben, die sich in ihrer knappen Freizeit für notfallmedizinische Fortbildung engagieren und Nerdfallmedizin zu dem machen, was es ist. Ein herzliches Dankeschön gehört euch!!
Gleichzeitig bedanken wir uns auch vielmals bei den vielen Expertinnen und Experten, die ihr Wissen, ihre Erfahrung und allerlei Tipps und Tricks in unseren Videos vermitteln.

Nerdfacts

Tim Eschbach

Tim Eschbach ist Internist und Leitender Arzt in der Notaufnahme. Die Notfallmedizin war von Beginn an im Fokus seiner Interessen. Er ist neben der Tätigkeit auf der Intensivstation, der Endoskopie und der zentralen Notaufnahme viel als Notarzt unterwegs. Zudem engagiert er sich im Bereich des Crew Resource Managements und der Etablierung von SOPs.

Reiner Lübeck

Reiner Lübeck ist eigentlich Internist, arbeitet aber am liebsten in einer überfüllten Notaufnahme oder im Rettungsdienst, auch wenn er gerade auf die Intensivstation verbannt wurde. Weil er insgeheim lieber Pilot geworden wäre, ist er ein großer Fan von Checklisten und SOPs.

EKG-Nerds

Klaus Fessele (und Fans)

Klaus Fessele ist nicht nur Internist, Intensivmediziner und Kardiologe – er ist vor allem auch ein begeisterter Notfallmediziner, der sich quer durch die FOAM-Welt liest. Er ist der Nerdfallmedizin-EKG-Guru mit viel praktischer Erfahrung und bringt uns immer wieder neue, spannende Tricks mit dem Elektrokardiogramm bei – ob bei Videos z.B. zu STEMI, Breitkomplextachykardien oder den extrem beliebten EKG-Quickies!

Steffen Grautoff

Steffen Grautoff ist als Internist und Kardiologe schon immer notfall- und intensivmedizinisch unterwegs gewesen. Weil es bedauerlicherweise den Facharzt für Notfallmedizin in Deutschland noch nicht gibt, ist er europäischer Notfallmediziner geworden. Im Rettungsdienst und in der ZNA tätig, ist interessiert von EKG bis Ethik, propagiert Ultraschall auch in der Präklinik. Von ihm kommen die tollen EKG-Cases.

Nerdfälle

Wiebke Turner

Wiebke Turner wurde während ihres FSJs im Rettungsdienst mit der Notfallmedizin ‚infiziert‘. Danach ging es geradlinig mit der Ausbildung zur Rettungsassistentin – später Notfallsanitäterin – weiter. Ihre Begeisterung schlug schnell auf Praktikanten und Azubis über, sodass sie sich bald in der Rolle als Praxisanleiterin und Teilzeit-Dozentin an Berufsschulen wiederfand. Wegen ihres Medizinstudiums geht es jetzt aber erstmal etwas seltener mit Blaulicht auf die Straße.

Navid Azad

Navid Azad studiert Medizin und arbeitet nebenbei als Rettungssanitäter in zwei völlig unterschiedlichen Rettungsdienstbereichen: In der Großstadt und auf dem Land. 
Noch lieber als sonst arbeitet er dann, wenn beim reinen Studieren die Praxis wieder mal ein wenig zu kurz kommt. Besonders interessieren ihn – neben der Medizin selbst – Transparenz und Wissenschaftlichkeit, Non-Technical Skills, Fehlerkultur und Ethik.

Nerdpearls

Juri Katchanov

Juri Katchanov ist Neurologe und Internist mit dem besondere Interesse für Infektiologie. Er arbeitet in der Notaufnahme.

Infografiken

Moritz Werthschulte

Moritz Werthschulte machte seinen Einstieg in die Medizin im Schulsanitätsdienst. Nach dem Abitur schlossen sich eine Ausbildung zum Rettungssanitäter und Tätigkeit im Rettungsdienst und als Erste Hilfe-Ausbilder an. Inzwischen studiert Moritz in Hannover Medizin, ist aber weiter im Rettungsdienst tätig. Seine Interessen liegen im Bereich der Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin.

Nikolas Schmidbauer

Nikolas Schmidbauer ist Medizinstudent und arbeitet nebenbei als Rettungssanitäter im Rettungsdienst. Vor seinem Medizinstudium hat er einen Bachelorabschluss in Luft- und Raumfahrttechnik erworben und sich auch mit Teamwork im Cockpit beschäftigt.
In seiner Freizeit engagiert Nikolas sich in der Interessengemeinschaft Notfallmedizin seiner Uni.

Zahlen und Daten

Seit der 2017 erleben wir ein unfassbar großes Interesse (Stand Juli 2020) und motivierende, positive Rückmeldungen, für die wir extrem dankbar sind. Der Nerdfallmedizin Youtube Kanal wurde beinahe 1,7 Millionen Mal aufgerufen, unwirkliche 180.000 Video-Stunden wurden bisher angesehen. Die Website wurde ebenso über 1,5 Millionen Mal angezeigt, die Zugriffszahlen haben sich jedes Jahr mehr als verdoppelt. Auf sozialen Medien erreichen wir 23.000 Kolleginnen und Kollegen via Youtube, gut 17.000 via Facebook und 9000 via Instagram sowie über 2000 in Telegram sowie viele weitere über Twitter und E-Mail Abos (Stand Septemberg 2020).

Intromusik

Anfang 2020 produzierte und komponierte Nicolai Heidlas von der Plattform hooksounds.com extra für uns kostenlos eine eigene Intro-Musik, die wir ganz fantastisch finden! Vielen herzlichen Dank an das ganze Hooksounds-Team und ganz besonders Nicolai und den Gitarristen Alvaro Angeloro!

Bis zum Juni 2020 nutzten wir für unsere Youtube-Intros die tolle, freie Musik „Cute“ von Bensound.com.